<<< home

18.07.2009 -- FDP besuchte die Moschee in Simmern

Der bei vielen jungen Fußballern in Simmern bekannte Özcan Ari vermittelte für FDP Simmern einen Besuch der Moschee. Der Einladung durch den Vorstand des Moschee-Vereins folgten Hans Eckhard Gallo der Sprecher der FDP-Fraktion im Stadtrat und Ralf Wilhelmi Sprecher der FDP-Fraktion im Verbandsgemeinderat gerne. Ari, der auch auf der Stadtratsliste für die FDP kandidierte, begrüßte auch seinen Freund Hans Klein, der mit ihm gemeinsam im VFR-Simmern Fußballtraining für Kinder und Jugendliche durchgeführt hat.
Der Vorsitzende der Gemeinde Herr Kemal Gür führte seine Gäste zuerst in den Gebetsraum. Herr Recep Kaymakli der Imam erläuterte gemeinsam mit Herrn Topalak Hacibekir, dem Türkischlehrer, die Funktion und Bedeutung der Einrichtung.
Im Gemeinschaftsraum fanden dann in einer äußerst offenen und unkomplizierten Atmosphäre die Gespräche statt. Zum einen interessierte sich der Vorstand und der Imam für das politische System in Deutschland, sowohl auf kommunaler, als auch auf Bundesebene. Zum anderen ging es um das Zusammenleben und auch um den türkischen Fußballverein Türkgücü. Allgemein wurde die Bedeutung aller Sportvereine vor Ort für die Jugendarbeit betont. Natürlich hat der Vorstand von Türkgücü, der Mitglied im deutschen Sportbund ist, seine Vorstellungen und Probleme vertreten. Dabei wurde vorbehaltlos über alles gesprochen. Es wurde auch deutlich, wie stark sich die türkische Gemeinde für ihre Kinder und Jugendlichen verantwortlich fühlt.
Ralf Wilhelmi bedankte sich für die Einladung und stellte fest: "Auch mit schwarzem Tee kann man in gelöster Stimmung beieinandersitzen. Solche Gespräche sind für beide Seiten wichtig um Vorbehalte abzubauen und Politik im Interesse aller vorantreiben zu können."
<<< home